Home / Tipps / 10 besten Tipps vor dem Kauf eines Schlafsacks, die Du unbedingt wissen musst!

10 besten Tipps vor dem Kauf eines Schlafsacks, die Du unbedingt wissen musst!

Gelbes Zelt
bhossfeld / Pixabay

Einen Schlafsack zu finden kann sehr schwer sein, denn es gibt zahlreiche Sorten, die den Nutzer schnell verunsichern können.

Auch wir haben uns lange mit dem Thema befasst und haben auf unserer Webseite bereits zahlreiche Produkte genauer vorgestellt.

Damit auch Sie den passenden Schlafsack für jede Gelegenheit finden, wollen wir Ihnen eine kleine aber sehr aufschlussreiche Übersicht über die wichtigsten Kriterien hinterlassen, welche Sie vor dem Kauf noch wissen sollten.

Grundlegend richtet sich der Schlafsackkauf nach dem eigentlichen Verwendungszweck. Nun reicht der normale Verwendungszweck aber nicht aus, um den passenden Schlafsack schnell zu finden.

Vorab wollen wir schnell die drei Hauptkategorien durchgehen, welche wir gleich noch genauer behandeln werden. Schlafsäcke gibt es als

Natürlich gibt es auch hier noch zahlreiche Unterkategorien, aber die behandeln wir in den dazu gehörigen Absätzen.

Eine weitere Schlafsack Auswahl finden Sie auf unserer Startseite:

 

Der Babyschlafsack- das sollten Sie vor dem Kauf wissen

Zwei Babys im Häschen Kostüm
kangheungbo / Pixabay

Der Babyschlafsack stellt eine spezielle Form der Schlafsäcke dar, denn die wenigsten denken über einen Babyschlafsack nach. Der eigentliche Schlafsack für Babys ist nicht für die Naturreise gedacht, sondern für den täglichen Gebrauch. Dieser Faktor sollte bei der Auswahl bedacht werden. Der Babyschlafsack sollte zur Grundausstattung für

Neugeborene gehören denn er besitzt zahlreiche Vorteile. Zum einem hält er Ihren kleinen Liebling warm, zum anderen verhindern zahlreiche Babyschlafsäcke die Überhitzung, welche für Kinder und gerade Neugeborene besonders gefährlich ist.

Grundlegend sollten Eltern bei der Auswahl des Babyschlafsacks einiges beachten, wir wollen Ihnen nun aufzeigen um was es sich dabei handelt.

Schnitt und Größe

Bei der Größe und beim Schnitt sollten Sie einiges beachten, denn eins sollte der Schlafsack auf keinen Fall sein: zu groß. Denn wenn der Schlafsack zu groß ist, dann besteht vor allem im frühen Alter die Gefahr, dass Ihr Liebling während des Schlafes durch die Öffnung rutscht und im Inneren des Schlafsacks nicht ausreichend Luft bekommt.

Um die richtige Größe finden zu können, sollten Sie sich nach der Körperlänge Ihres Kindes richten. Zu dieser Länge sollten Sie 15 Zentimeter addieren, damit Ihr Kind auch in wenigen Wochen noch in den Schlafsack passt. Wichtig ist außerdem, dass der Schlafsack am Hals entsprechend eng geschnitten ist, jedoch nicht so eng, dass man Ihrem Kind die Luft abschnürt.

Achten Sie zusätzlich darauf, dass sowohl Knöpfe als auch Reißverschlüsse so angebracht wurden, dass diese Ihrem Kind nicht im Wege sind.

Material

Das Material ist ebenfalls eine sehr wichtige Kategorie, denn vor allem Neugeborene können auf bestimmte Materialien allergisch reagieren.

Babyschlafsäcke können aus sehr vielen Materialien bestehen hier ist nicht nur die Verarbeitung zu beachten, sondern auch wann Sie den Schlafsack nutzen möchten, also beispielsweise im Sommer oder im Winter. Im Sommer eigenen sich Schlafsäcke welche aus Baumwolle geeignet sind, im Winter können Sie dann auch Fleece nutzen. Der Winterschlafsack sollte zusätzlich lange Ärmel besitzen, damit die Wärme ausreichend ist.

Beachte Sie zusätzlich, dass Ihr Kind unter dem Schlafsack nicht ganz nackt ist, weshalb Sie auf die Unbedenklichkeit der Materialien achten sollten. Des Weiteren ist die Verarbeitung, sobald Applikationen vorhanden sind, besonders begutachtet werden. Diese sollten ausreichend fest verbunden sein, sodass diese nicht abgerissen werden können.

Der Kinderschlafsack- denken Sie vor dem Kauf an…

Kind beim Schlittenfahren
Ben_Kerckx / Pixabay

Wenn Kinder campen gehen wollen ist die Aufregung natürlich groß, doch gerade Sie als Eltern sollten an die Sicherheit denken, zu der auch der Kinderschlafsack gehört. Nun gibt es im Bereich der Kinderschlafsäcke zahlreiche Unterschiede, welche beim Kauf beachtet werden sollten.

Nicht nur das Farben und Muster locken, nein auch unterschiedliche Materialien und weitere Kriterien machen den Kauf schwierig. Wir haben die wichtigsten Bereiche für den Kauf einmal zusammengefasst.

Je nach Alter unterscheidet man einmal den sogenannten Kinderschlafsack mit Ärmeln und Füßen, dieser ist geformt wie ein Anzug, den Daunenschlafsack und natürlich den Baumwoll– oder Fleeceschlafsack. Hier beginnt bereits die erste Hürde, denn je nach Jahreszeit kann der Schlafsack unterschiedliche Innen – und Außenmaterialien besitzen.

Materialien

Die Materialien sind bei einem Kinderschlafsack sehr vielseitig. Es gibt durchaus den Kinderschlafsack mit Baumwolle aber auch den Kinderschlafsack mit Kunstfasern.

Wir empfehlen Ihnen bei der Auswahl einen Kinderschlafsack aus Kunstfasern, welcher natürlich für die jeweilige Jahreszeit angepasst ist, zu den Temperaturen kommen wir noch einmal.

Warum sprechen wir diese Empfehlung aus?

Ein Kinderschlafsack sollte folgende Kriterien erfüllen, um für das Kind ausreichend Wärme zu bieten, aber nicht zur Belastung werden:

  •  geringes Gewicht
  •  Atmungsaktivität 
  •  gute Isolation 
  •  Widerstandsfähig, 
  •  wasserabweisend 
  •  waschbar 
  •  genügen Bewegungsfreiheit 

Zahlreiche dieser Kriterien können Sie mit einem Schlafsack aus Kunstfasern erreichen. Beachten Sie also vor dem Kauf unbedingt die persönlichen Anforderungen, denn auch diese spielen bei der Materialauswahl eine Rolle.

Überlegen Sie sich ob der Schlafsack beispielsweise nass werden kann oder ob Sie den Schlafsack waschen müssen. Anhand dieser Bereiche können Sie den Schlafsack dann auswählen.

Form und Größe

Ebenfalls sehr wichtig ist die Größe. Diese sollte unbedingt anhand der Körpergröße gemessen werden.

Das bedeutet, nehmen Sie die Körpergröße Ihres Kindes und nutzen Sie diese um den Schlafsack zu finden, der für Ihr Kind passt. Zusätzlich sollte im Kopfbereich ausreichend Platz vorhanden sein, des Weiteren ist es enorm wichtig, dass Ihr Kind leicht an den Reißverschluss kommt.

Sehr zu empfehlen gerade bei den Kleineren ist der Komplettanzug. Dieser Schlafsack wird wie ein normaler Skianzug getragen und schützt Ihr Kind optimal.

 

An diese Temperaturregelungen sollten Sie sich halten:

Um den richtigen Schlafsack zu finden, sollten Sie auch die Temperaturen genau beachten, diese beziehen sich auf Extrem, Limit und Komfort. Im nachfolgenden haben wir diese Werte genauer erklärt.

Extrem:

Bei diesem Wert geht es um die niedrigste Temperatur, die von Schlafsackhersteller eingehalten werden muss. Man geht bei den Bemessungen immer mit folgenden Werten vor. Eine Standard-Frau mit einem normalen Gewicht und einer durchschnittlichen Größe sollte in zusammengerollter Körperhaltung mindestens sechs Stunden Schlaf bekommen. Dieser Wert kann auch bei Kindern genutzt werden.

Limit:

Diesen Wert errechnet man anhand eines Standard-Mannes. Bei diesem Wert muss ein normaler Mann in einer eingerollter Körperhaltung gerade so nicht frieren.

Komfort:

Bei diesem Wert handelt es sich um die ganz normale Nutzung, weder Mann noch Frau dürfen hierbei frieren.

 

Der Erwachsenenschlafsack- darauf ist beim Kauf zu achten

Schlafsack für Erwachsene
Hans / Pixabay

Die meisten Kriterien haben wir bereits beim Kinderschlafsack erwähnt, denn eigentlich muss bei einem Erwachsenenschlafsack mindestens auch auf dieselben Werte und Richtlinien geachtet werden. Trotzdem wollen wir diese noch einmal genauer erklären, denn im Bereich der Erwachsenenschlafsäcke gibt es noch einiges mehr, was beachtet werden sollte.

Bedenken Sie vor dem Kauf unbedingt welche Bereiche der Erde Sie gerne bereisen wollen. Ob es sich dabei um ein sehr kaltes oder nasses Gebiet handelt, oder ob es sich doch mehr um ein warmes und feuchtes Klima handeln wird. Anhand dieser Einschätzung können Sie Größe, Material und Beschaffenheit bestimmen.

Material und Arten

Wanderer in den Wäldern
Pexels / Pixabay

Das Material ist bei der Auswahl besonders wichtig. Hier gibt es beim Schlafsack unterschiedliche Arten. Zum einem gibt es den Mumienschlafsack, welcher gerade für kalte gebiete perfekt zu sein scheint, denn er liegt sehr dicht am Körper an. Des Weiteren gibt es den Daunenschlafsack, welcher ebenfalls sehr für kalte Gebiete gedacht ist, jedoch auf keinen Fall nass werden sollte. Zusätzlich gibt es noch den sogenannten Deckenschlafsack.

Dieser sieht aus wie eine Decke und kann nur selten mit einem Reißverschluss geschlossen werden. Dieser Schlafsack bietet sich besonders bei warmen Regionen an.

Was besagt das Material. Hier streiten sich die Geister, denn es gibt durchaus Fachexperten die dem Baumwollschlafsack den Vorrang geben. Hier ist aber zu bedenken, dass diese eigentlich für den Sommer gedacht sind. Wir empfehlen unseren Kunden immer einen Schlafsack nach den Jahreszeiten und den Temperaturbereichen auszuwählen.

Soll es beispielsweise in eine sehr kalte Region gehen, dann ist der Daunenschlafsack oder ein Schlafsack mit Fleece zu empfehlen.

Ist die Jahreszeit ehr heiß, dann reicht auch ein Baumwollschlafsack.

Wir haben bereits bei den Kinderschlafsäcken die Temperaturbereiche erläutert, diese sind auch für die Erwachsenenschlafsäcke zu nutzen.

Größe

Die Größe ist sehr wichtig, denn wenn der Schlafsack zu kein ist oder vielleicht sogar zu groß, kann dass durchaus zu Problemen führen. Nutzen Sie deswegen nur einen Schlafsack, welcher auch Ihrer Größe entspricht, dabei können Sie die Körpergröße als Richtwert nehmen.

Des Weiteren sollten Sie sich überlegen auf welcher Seite der Reißverschluss für Sie am günstigsten wäre. Bedenken Sie, dass sowohl das Einsteigen als auch das Aussteigen sehr einfach sein muss.

Gewicht

Auch hier ist wie beim Kinderschlafsack auch ein Auge darauf zu werfen. Der Erwachsenenschlafsack kann je nach Material wenige 100 Gramm wiegen aber auch schnell 2 Kilo erreichen.

Sobald Sie lange Strecken zurücklegen müssen ist das Gewicht ein Hindernis. Versuchen Sie also das Gewicht so gering wie möglich zu halten.

 

Zum Schluss wollen wir Ihnen noch einen Tipp geben.

Denn wir haben einen perfekten Schlafsack ausfindig gemacht. Die männliche Gemeinschaft wird sich in diesem sehr leichten aber auch robusten Schlafsack zu Hause fühlen. Betrachten Sie doch einfach mal den Amazon Bestseller Coleman Schlafsack Hampton.

Leicht, robust, wärmend- perfekt also für schnelle Touren.

 

Fazit:

Bubou SchlafsackWas kann man nun als Abschlussworte sagen. Bei einem Babyschlafsack kommt es vor allem auf die Materialien und die passende Größe an.

Bei einem Kinderschlafsack aber auch bei einem Erwachsenenshlafsack spielen neben Material und Größe auch die Gewichte und die Temperaturbereiche eine Rolle.

Wenn Sie an diese Bereiche vor dem Kauf denken, werden auch Sie viel Spaß mit Ihrem Schlafsack haben. 

10 besten Tipps vor dem Kauf eines Schlafsacks, die Du unbedingt wissen musst!
4.7 (93.33%) 3 votes

Weitere Vergleiche !!!

Bestseller – Die beliebtesten Schlafsäcke

>>> Klicken und Sie kommen direkt zu unserer Schlafsack Kaufen Startseite <<< Bestseller – Die …

10 besten Tipps vor dem Kauf eines Schlafsacks, die Du unbedingt wissen musst!
4.7 (93.33%) 3 votes